Diese Seite ist seit Januar 2013 nicht mehr aktuell! Zur neuen Webseite von ATMOS MedizinTechnik wechseln. →

Navigation Horizontal | Navigation Vertical / Unternavigation | Direkt zum Inhalt

Hauptnavigation:

Inhalt:

 

Radiofrequenzchirurgie

Downloads

Schneiden mit höchster Präzision für beste kosmetische Ergebnisse!

Warum Radiofrequenzchirurgie?

Da durch die geringere laterale Erhitzung bei der Radiofrequenzchirurgie das umgebende Gewebe thermisch nicht geschädigt wird, ergeben sich deutliche Vorteile gegenüber den kHz-Geräten: geringere Gewebenekrotisierung und minimierte Narbenbildung – dank der unübertroffenen Präzision ist jetzt sogar der Eröffnungsschnitt durch die Oberhaut mit einem
MHz-Gerät möglich! Durch das neue Verfahren sind auch Exzidate bis in den Wundrand histologisch untersuchbar.

Die Probleme bisheriger OP-Methoden

Als Arzt für Ästhetisch-Plastische Chirurgie wünscht man sich im Sinne des Patienten, mit den besten Methoden zu operieren.
Das Schneiden mit dem Skalpell erfolgt meist mittels Zug und Druck, dabei verschiebt sich aber das Gewebe vor allem an weichen oder dünnen Stellen – ästhetisch einwandfreie Ergebnisse sind fast nicht möglich.

Das Operieren mit dem Laser kann durch die starke Hitzeeinwirkung zu Gewebeschädigungen an den Schnittkanten führen – eine längere und schmerzhafte Wundheilung können die Folgen sein.

Eine bessere Methode, die sogar noch günstiger ist?

Die Radiofrequenzchirurgie eröffnet ganz neue Perspektiven und weist keine der genannten Schwächen auf. Die Vorteile sind die hervorragenden Ergebnisse und die Einfachheit der Methode. Immer mehr Plastische Chirurgen können sich das Operieren ohne Radiowellen nicht mehr vorstellen – die Vorteile der Radiofrequenzchirurgie gegenüber den anderen
Methoden wie Skalpell, Laser oder HF-Chirurgie sind für erfahrene Ärzte mit Radiochirurgiesystemen unbestreitbar.

Die geringere Hitzeeinwirkung auf das Gewebe beschleunigt die Heilung und erhöht das postoperative Wohlsein. Die Schnitte werden gleichmäßig gezogen ohne dabei das Gewebe zu quetschen. Der Schnitt mit der sich selbst sterilisierenden Radiofrequenzelektrode verbessert die Haemostasis und sorgt für nahezu narbenfreie Wundheilung.

 

Weitere Informationen:

Sofortkontakt

Tel.: +49 7653 689-0
E-Mail: info@atmosmed.de
Kontaktformular

Merkzettel

Ihr Merkzettel ist leer

ATMOS Vertrieb Chirurgie

Bernd Schwab
+49 7653 689-353
vCard herunterladen


Produktsuche

Chirurgie Events

Sitemap Impressum AGB